Marmarole Runde

0
Senden Sie mir eine Anfrage
Senden Sie mir eine Anfrage
Dein Name*
Deine Emailadresse*
Deine Nachricht*
Save To Wish List

Adding item to wishlist requires an account

3


Wofür wartest du noch? Ruf mich sofort an!

+39 380 64 98 638

info@travelsandtreks.com

MARMAROLE RUNDE

4 Tage – Auronzo di Cadore – Alter: 12/14+ – Datum: Ende Juni – Ende September – Gehzeit: 5-7 Stunden pro Tag

Startpunkt

Auronzo di Cadore

Zielpunkt

Auronzo di Cadore

WANDERWEG

Diese 4-tägige faszinierende Wanderroute fängt in Auronzo di Cadore an, um die Marmarole, eine der schönsten, wilden und geschützten Bergketten der Dolomiten zu entdecken. Eine interessante und vielfältige Wanderroute, mit atemberaubenden Aussichten auf den Dolomiten. Alte und traditionelle Berghütten und schöne Panoramawanderwege begleiten unsere Reise durch diese spektakulären Berge, wo wir die lokale traditionelle Küche und hausgemachte Spezialitäten in einer gemütlichen und familiären Stimmung genießen und unterwegs unsere Leidenschaft für die Berge teilen können.

Wegbeschreibung

1. TagAuronzo di Cadore – Rifugio Ciareido

Unsere Wanderroute fängt in Val da Rin an, in einem schönen Wald in Auronzo di Cadore. Wir folgen einen teilweise steilen Pfad im Wald, der auf Monte Agudo führt, wo wir die reichen Wälder des Ansieitals beobachten können. Der Pfad wird hier leichter und führt uns an militärische Beobachtungspunkte des Ersten Weltkriegs vorbei, bis wir das grüne Hochebene von Pian dei Buoi und dann die Ciareido Hütte erreichen, unsere erste Unterkunft in den Bergen.
950 Meter + 150 Meter – / 5-6 Stunden / Mittagessen in der Monte Agudo Hütte

2. TagRifugio Ciareido – Rifugio Chiggiato

Unsere zweite Wanderstrecke begleitet uns den Füßen der Marmarole Bergen entlang zur Chiggiato Hütte. Wir folgen einen Pfad mit wunderschönen Aussichten auf den Dolomiten, teilweise im Wald teilweise auf den Felsen. Auf dem Weg finden wir ein Paar felsige und ausgesetzte Strecken mit kurzen Klettersteigausrüstung, um zu beruhigen und helfen.
200 Meter + 250 Meter – / 4-4.5 Stunden / Lunchpaket

3. TagRifugio Chiggiato – Rifugio San Marco

Am Anfang folgt unsere dritte Etappe einen schlanken Waldweg, der uns bis zum Otental unterführt, und dann eine flache Strecke entlang bis zur Capanna degli Alpini Hütte, wo wir einen kleinen Abstecher machen können, um die schönen Wasserfälle von Pile beobachten können.
Am Nachmittag folgen wir einen Bergpfad auf zur Galassi Hütte und Piccola Scharte, der Scharte mit schönen Aussichten an den Füßen des Antelao, des Königs der Dolomiten. Der Pfad begleitet uns durch Geröllhalden zur faszinierenden San Marco Hütte, wo wir heute schlafen.
1000 Meter + 1100 Meter – / 6-7 Stunden / Mittagessen in der Capanna degli Alpini Hütte

4. TagRifugio San Marco – Foresta di Somadida

Unsere letzte Etappe fängt mit einem Aufstieg zur Grande Scharte auf 2255 Metern an, einer schönen und offenen Bergscharte, dem höchsten Punkt unserer Wanderroute. Von hier folgen wir das San Vito Tal nach unten bis Palus San Marco, und gehen an Bächen und Wasserfälle vorbei, mit schönen Aussichten auf den Cadini di Misurina und anderen näheren Bergen. Wir beenden unsere Wanderung im bezaubernden Wald des Naturparks Somadida, eines geschützten Gebietes mit einzigartiger Flora und Fauna. Von hier fahren wir mit dem MTB auf den Radweg Drei Zinnen bis nach Auronzo di Cadore.
400 Meter + 1100 Meter – / 4.5-5.5 Stunden / Lunchpaket

BILDER